cryotherapy

the results of -180 C

Unterschiede zwischen ABKÜHLUNG mit kaltem Wasser in zugänglichen Geräten und KÄLTESTIMULATION in einer Kältekammer

Abkühlung

Abkühlung mit kaltem Wasser -> Anwendung in Temperatur von +5C zu 0C:

  • Langsames Tempo von Wärmeentzug -> lange Zeit der Behandlung (20-30 Minuten)
  • ohne Stimulationseffekt und Hyperämie
  • Unwohlbefinden wegen der Verwendung des schwülen Kältefaktors

Kältestimulation

Kältestimulation – systemische Kryotherapie in einer Kältekammer -> Behandlung in Temperatur von -120C zu -180C:

  • Schnelles Tempo von Wärmeentzug ->kurze Wirkung von trockener Kälte
  • Stimulation und der Effekt der aktiven Hyperämie
  • Wohlbefinden wegen der Verwendung des trockenen Kältefaktors

Anweisungen und Gegenanzeigen der Anwendung von systemischer Kryotherapie

Anweisungen

  • Verstauchungen, Windungen und Muskelüberdehnung
  • Rehabilitation Knochenbruche und nach chirurgischen Eingriffe
  • Verletzung von Sehne der Fingerbeuger und bei Hufrollensyndrom
  • Periarthitis ossificans
  • Entzündungen
  • Arthrose (Krongelenk)
  • Verletzungen von Zwischenknochensehne
  • Verletzungen von Wadenbein
  • Entzündung von Gelenkkapsel in Ellbogengelenk
  • Wirbelsäulenschmerzen
  • Verletzung von Kniegelenk
  • Spat ( arthritische Erkrankung des Sprunggelenks)
  • Verletzung von Ligamente
  • Intermuskuläre Blutung
  • Gelenkwindung (z.B.: Verletzung des Krongelenks)
  • Muskelprellung (Bursitis)
  • Hufspalt ( brechende Hufe)
  • Veränderungen von Sehne der Beugemuskeln
  • Veränderungen in Sehnenansatz von Streckmuskel
  • Rheumatismus und Entzündung von Sehnen
  • Neurologische Krankheiten : Teillähmung , Nervenentzündung
  • Chronisches Überlastungssyndrom
  • Bioregeneration: Verstärkung des Immunsystems und Stimulation des Hormonsystems

Gegenanzeige

  • Blutarmut
  • Kreislaufstörungen
  • COPD (RAO)
  • Atemnot

Therapeutische Anwendung der Kryotherapie bei Pferden

Anwendung

– Rehabilitation
– Sportmedizin
– Bioregeneration

ZIELE der Anwendung

– Schmerzlinderung
– Hmmung der Entzündungsprozesse
– Reduktion der Spannung in den Skelettmuskeln –Reduktion von Spastik
– Wiedererhöhung der Muskelstärke
– Verringerung der Schwellungen
– Immun- und Hormonsystem stärkender Effekt
– Relaxation

Grundwirkung

– Schmerzlinderung
– Entzündungshemmung
– Schwellungshemmung

ANWENDUNG DER SYSTEMISCHEN KRYOTHERAPIE IN SPORTLISCHEM TRAINING

Der gegenwärtige Leistungssport ist eine Rivalität, die an die Grenze der Ausdauer kommt. Deshalb wenn man erfolgreich sein will, wird eine effektive Regeneration benötigt.

Vorteile

der systematischen Anwendung der Kältekammer bei Pferden während des jährlichen Trainingszyklus

– Erhöhung der physischen Ausdauer
– Verbesserung der Kondition und höhere Toleranz auf sportliches Training
– Verstärkung des Immunsystems
– Steigerung der Produktion von Testosteron und schnellere Freisetzung
– Steigerung der Muskelkraft und Ausdauer
– Steigerung der Endorphinproduktion
– Bessere Qualität von Kollagen (Protein des Bindegewebes)-> gegen Verletzungen

Vorteile

bei der vorläufigen Anwendung der Kältekammer bei Pferden zwischen den Trainings:

– Steigerung der aktiven Hyperämie in Geweben -> schnellere Regeneration nach Training
– Steigerung der Bereitschaft zu anderen Leistungen
– Höhere Trainingstoleranz und Ausdauer bei Wettbewerben
– Reduktion der körperlichen Ermüdung
– Schnellere Heilung der Verletzungen
– Bessere Effizienz der Skelettmuskelkrampfe
– Bei Sportpferden: Verbesserung der Ausdauerparameter der Schnelligkeit und Kraft als auch Leistungsfähigkeit und Immunität